FUSSBALL-REPORT      MATCHBALL MIT GOLF-EXTRA      BERGISCHE HANDBALL-ZEITSCHRIFT


Der MATCHBALL mit GOLF-EXTRA wurde Ende der Achtziger Jahre aus der Taufe gehoben. Der Wuppertaler Sportjournalist Manfred Osenberg hatte erkannt, dass gerade der Tennis- und Golfsport in den Medien nicht den Stellenwert bekam, den die beiden populären Sportarten verdienten. Seitdem erscheint der Matchball fünfmal im Jahr und gehört nicht nur im Bergischen Land längst zu den beliebtesten Sportzeitschriften. Auch die Golffreunde in Düsseldorf müssen nicht auf das bunte Magazin verzichten.

Auf dieser Seite finden Sie die digitalen Versionen der letzten drei Ausgaben. 


 



WEITERE THEMEN

TENNIS REGIONALLIGA (11.07.21)

BW Elberfeld bezwingt Eintracht Dortmund

In der Beek stieg am Samstag das Spitzenspiel der Herren 30 des TC Blau-Weiß Elberfeld gegen Erzrivale Eintracht Dortmund. Die beiden Kontrahenten um den Bundesliga-Aufstieg schenkten sich nichts. Das war sehr nach dem Geschmack der Zuschauer, die mit Szenenapplaus nicht geizten. Die Spieler um Mannschaftsführer Andrew Lux - Vladimir Ivanov, Gabriel Hidalgo, Charly Villeneuve, Matthias Cshramm, Alexander Truß und Vincent Wollweber - waren sich ihrer Aufgabe bewusst. Gleich um 12 Uhr nahm das Match des Argentiniers Gabriel Hidalgo gegen den Letten Krisjanis Stabins Fahrt auf und endete mit 5:7, 6:4 und 5:10 für die Eintracht. Auf dem Court nebenan wusste Matthias Schramm (Foto) zu überzeugen und holte einen Matchpunkt zurück. Manuel Alves wurde mit 6:4 und 6:2 abgefertigt. Andrew Lux musste den 1. Satz mit 6:7 abgeben, konnte dann Felix Tilse mit 6:4 und 10:4 besiegen. Auch beim Doppelspiel Schramm / Lux führten drei Sätze zum Sieg. Das Gäste-Duo Romano Frantzen / Marc Schimmel wurde mit 6:4, 1:6 und 10:4 bezwungen. Mit 4:4 Matchpunkte aus den Einzelspielen und 6:3 aus den Doppelspielen bleiben die Elberfelder weiterhin ungeschlagen und nehmen den zweiten Tabellenplatz hinter TC Union Münster ein. Mitte August geht die Mission Bundesliga weiter, am 14. August kommt der TC Weiden. (Foto: Odette Karbach)

 

TENNIS (21.02.21)

Im Februar die Schläger schwingen

Das ist möglich! Am Freitagnachmittag machte die Landesregierung den Weg frei und die Sportämter in NRW mussten schnell reagieren. Wuppertals Sportamtsleiterin Alexandra Szlagowski gab die guten Neuigkeiten schnell und gerne weiter. Individualsport unter freiem Himmel darf ab Montagmorgen unter Auflagen wieder auf den Sportplätzen stattfinden. Germanias Geschäftsführer Friedhelm Bursian konnte auf der Bezirkssportanlage Freudenberg gleich um 8 Uhr die ersten Läufer auf die Tartanbahn lassen. Bei diesen frühlingshaften Bedingungen sind auch die Golfer voller Tatendrang, wie auch die Akteure beim Tennis. Jörg Schüller zieht da gerne mit, zumindest mit seinem Outdoor-Angebot im Fischertal. Von dort ist wieder der schöne Sound der Ballwechsel zu hören. (Foto mit Jörg Schüller im Fischertal, Mai 2020: Odette Karbach)